Autor: Hans J. Kemm Portal > Veranstaltungen

Historischer Kalender

In diesem historischen Kalender sind viele interessante Termine aus Raumfahrt und Astronomie verzeichnet.

Druckansicht
<< März Mai >>
  • April

  • 01.04.1960
  • Start des 1. Television and InfraRed Observation Satellite TIROS 1 auf Standard Thor-Able von Cape Canaveral, Florida Der Satellit erlitt einen elektrischen Systemfehler am 15. Juni 1960, lieferte bis dahin jedoch weit über 15.000 Bilder. Bild
  • Link
  • 03.04.1966
  • Mit der sowjetischen Raumsonde Luna 10 schwenkt erstmals ein Satellit in eine Umlaufbahn um den Mond ein.
  • 04.04.1983
  • Mit der Mission STS-6 startete das US-Space-Shuttle Challenger zum Jungfernflug. Bild
  • 04.04.2000
  • Eine Sojus-U brachte das Sojus TM-30-Raumschiff zur letzten Mission zur Raumstation MIR.
  • 05.04.1991
  • Mit der STS-37-Mission des Space Shuttle Atlantis wurde das Weltraumteleskop Gamma Ray Observatory (GRO) im Erdorbit ausgesetzt. Bild
  • 06.04.1966
  • Erstmals startete ein Woschod 11A57-Träger von Plesetsk. Er brachte den Fotoaufklärungssatelliten Zenit-4 auf seine Umlaufbahn. Nach 8 Tagen kehrte seine Landesektion mit den hochauflösenden Fotos zur Erde zurück. Bild
  • 06.04.1973
  • Die US-Raumsonde Pioneer 11 startet auf einem Atlas-Centaur-Träger von CC zur Erforschung der Planeten Jupiter und Saturn ins All. Der Vorbeiflug am Riesenplaneten fand am 3. Dezember 1974 in 43.000 km Abstand zur Oberfläche statt. Der Vorbeiflug am Ringplaneten fand am 1. September 1979 in 21.000 km Abstand statt. Am 23. Februar 1990 passierte Pioneer 11 die Neptunbahn und drang dann in den interstellaren Raum vor. Bild
  • 07.04.2001
  • Von CC startet auf einer Delta II-Trägerrakete die NASA-Raumsonde Mars Odyssey, die den Mars erforschen soll. Community
  • Link Bild
  • 12.04.1961
  • Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin startet von Baikonur aus an Bord einer Wostok-Trägerrakete als erster Mensch ins All. Nach einer Weltumrundung landet Gagarin noch am gleichen Tag wieder sicher auf der Erde, die Flugdauer betrug 1h 48m. Bild
  • 12.04.1981
  • Mit der Mission STS-1 der Raumfähre Columbia mit John Watts Young und Robert Laurel Crippen an Bord startet erstmals ein Space Shuttle ins All. Bild
  • 13.04.1970
  • Ein Sauerstofftank des Raumschiffs Apollo 13 explodiert zwei Tage nach dem Start auf dem Weg zum Mond. Die Mission wird abgebrochen und eine Rettungsaktion wird eingeleitet, um die drei Astronauten unversehrt zur Erde zurückzubringen. Link
  • 15.04.1958
  • Der deutsch-britische Astronom Wilhelm Herschel findet bei Himmelsbeobachtungen im Sternbild Jungfrau neben der zum Virgo-Galaxienhaufen gehörenden linsenförmigen Galaxie NGC 4417 die Objekte NGC 3833 und NGC 5506 sowie im Sternbild Bärenhüter die Galaxie NGC 5248.
  • 19.04.1971
  • Auf einer *Proton*-Trägerrakete gelang die zivile Orbitalstation *Saljut 1* (DOS 1) mit einem Gewicht von ~ 20 t in die Erdumlaufbahn. Nach einer Nutzungszeit von 123 Tagen verglüht sie am 11. Oktober. Link
  • Bild
  • 20.04.1977
  • GEOS 1 wird von CC aus mit einer Delta-2914-Rakete ins All gebracht. Ein Fehler des Trägers führt dazu, dass der geostationäre Orbit nicht erreicht werden konnte. Ein Teil der Experimente konnte aber auch aus dem hochelliptischen 12 Stunden Orbit, zwischen 2.682 und 38.475 km Höhe bei 26,6° Bahnneigung, durchgeführt werden.
  • 21.04.1970
  • China startet seinen ersten künstlichen Satelliten Dong Fang Hong I (China 1) auf einer CZ-1 in den Weltraum.
  • 23.04.1962
  • Die Sonde Ranger 4 startete zum Mond und war das erste US-Raumfahrzeug, das die Mondoberfläche erreichte. Sie schlug am 26. April 1962 auf der Rückseite des Mondes auf. Bild
  • 23.04.1967
  • Von Baikonur erfolgt der Start des ersten bemannten sowjetischen Raumschiffs Sojus 1 (Sojus 7K-OK (A)). Der Kosmonaut Wladimir Komarow kam bei der Landung ums Leben. Link
  • 24.04.1990
  • Das Hubble-Weltraumteleskop (HST) wird vom Space Shuttle Discovery im Rahmen der Mission STS-31 in den Erdorbit gebracht. Community
  • Bild
  • 28.04.1900
  • Geburtstag des niederländischen Astronomen Jan Hendrik Oort. In den 1950er-Jahren postulierte er einen als Oortsche Wolke bekannt gewordenen Bereich am Rande des Sonnensystems, aus dem die Kometen stammen.
  • 28.04.2001
  • Von Baikonur aus startet in Sojus TM-32 der erste Weltraumtourist Dennis Tito zur Internationalen Raumstation (ISS).
 
Navigation

TrekZone Network

flattr

flattr? | Spenden

Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-2014