Übersicht Top-Themen
 

Daten: Cassini & Huygens

Abmessungen:




Start:

Ankunft:

6,7 Meter hoch, 4 Meter breit, Gewicht Orbiter: 5300 Kilogramm + 350 Kilogramm Lander

15. Oktober 1997

1. Juli 2004

  Saturn: Verwirrung um das Alter seiner Ringe

Saturn: Verwirrung um das Alter seiner RingeWie alt sind die Ringe des Saturn? Umschließen sie den Gasgiganten seit seiner frühesten Jugend, oder sind sie eine neuzeitliche Erscheinung?
mehr


Huygens - Der Missionsablauf

Huygens ist am 14. Januar 2005 gegen 13:46 Uhr erfolgreich auf den Saturn-Mond Titan gelandet. Um 17:25 Uhr trafen in Darmstadt die ersten Daten ein.
mehr


Cassini - Die lange Reise zum Ziel

Seit fast sieben Jahren ist Cassini auf der langen Reise zum Saturn. Hier finden Sie eine Missions-Timeline.
mehr


Die wissenschaftlichen Instrumente Cassinis

Erfahren Sie mehr über die Instrumente mit denen Cassini den Saturn erforschen wird.
mehr


Der ESA-Lander Huygens

Die ESA hat sich entschlossen, einen Titan-Lander mit auf die Reise zu schicken. Lesen Sie hier ausführlich über dessen Ziele und Ausstattung..
mehr


Saturn und Titan erwarten Besuch

Der Weg von Cassini zum Ringplaneten Saturn war lang und interessant. Nun wird Cassini am Ziel ankommen.
mehr


Der Saturn

Nach der Ankunft von der Raumsonde Cassini-Huygens am Ringplaneten dürften viele Geheimnisse Saturns gelüftet werden.
mehr


Die Orbiteinschwenkung

Die Orbiteinschwenkung ist eines der heiklesten Manövern der gesamten Mission. Lesen Sie hier den genauen Vorgang.
mehr


 
Missionsnews
Cassini unbeeindruckt von Planet Nr. 9
Cassini unbeeindruckt von Planet Nr. 9

14.04.2016 - Entgegen jüngsten Berichten stellten Missionsmanager und Orbit-Überwachungsspezialisten des „NASA Jet Propulsion Laboratory“ in Pasadena (Kalifornien) keine unerklärlichen Abweichungen des Orbits der NASA-Sonde Cassini um den Ringplaneten fest.
lesen

Ein globaler Ozean auf Enceladus
Ein globaler Ozean auf Enceladus

30.09.2015 - Auf dem Saturnmond Enceladus vermuten Wissenschaftler bereits seit langem größere Vorkommen flüssigen Wassers unter der gefrorenen Oberfläche. Diese Annahme scheint sich nun zu bestätigen. Anzeichen deuten auf einen womöglich gar globalen Ozean hin.
lesen

Aktuell informiert
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

 
Rubrik
Navigation
Anzeige
Anzeige

Digitale Astrofotografie

Info
Alles um neuste Entwicklungen in der Astrofotografie

Nach oben Anzeige - Active Sun © Raumfahrer Net e.V. 2001-2017