Alexander Gerst zurück auf der Erde – Eine Bilanz
Alexander Gerst zurück auf der Erde – Eine Bilanz
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Günther Glatzel / 20. Juli 2013, 19:09 Uhr

China startet drei Technologiesatelliten

Die Trägerrakete vom Typ Langer Marsch 4C hob heute Nacht gegen 1.37 Uhr MESZ vom Startzentrum in Taiyuan ab.

Quelle: Xinhua, NSF
Druckansicht RSS Newsfeed
An Bord befanden sich die Satelliten Chuangxin 3 (Innovation), Shiyan 7 (Experiment) und Shijian 15 (Praxis). Bei letzterem vermutet man, dass damit ein experimenteller Manipulatorarm ins All gelangt, mit dem man Wartungs- und Transportarbeiten simulieren möchte. Ein Manipulatorsystem soll auch Bestandteil einer chinesischen Raumstation werden.

Die Chuangxin-Serie umfasst normalerweise kleinere Kommunikationssatelliten zum Sammeln und Übertragen von Daten verschiedener Überwachungsstationen für Bewässerungsanlagen, Wasserkunde, Meteorologie, Stromleistung sowie Katastrophenbekämpfung. Shiyuan 7 dient offiziell der Erfassung von Weltraumschrott. Alle drei Missionen dienen der Erprobung neuer Technologien.

Alle Satelliten gelangten in sonnensynchrone Orbits mit einer mittleren Bahnhöhe von etwa 675 km bei einer Bahnneigung um 98 Grad.

Verwandte Meldung:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Raumcon Poloshirt

Info
Baumwoll-Shirt, Logo aufgestickt

bestellen

Nach oben Anzeige - Erde bei Nacht © Raumfahrer Net e.V. 2001-2014