Jahr 50 nach Apollo11: Statt Missionsbeschreibung...
Jahr 50 nach Apollo11: Statt Missionsbeschreibung...
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Axel Nantes / 09. Mai 2019, 12:42 Uhr

Measat 3d bei Airbus Defence and Space bestellt

Der Kommunikationssatellitenbetreiber Measat aus Malaysia hat bei Airbus Defence and Space den Satelliten Measat 3d bestellt, gab Airbus am 6. Mai 2019 bekannt. Das neue Raumfahrzeug ist als Ersatz für zwei ältere gedacht.

Quelle: Airbus Defence and Space, Measat
Druckansicht RSS Newsfeed
Airbus Defence and Space

Bild vergrößernMeasat 3d im All - künstlerische Darstellung
(Bild: Airbus Defence and Space)
Sukzessive ersetzten soll Measat 3d den jetzt dreizehn Jahre alten Measat 3 und den aktuell zehn Jahre alten Measat 3a. Measat 3 basiert auf dem Satellitenbus 601HP, wurde von Boeing gebaut, besitzt eine Auslegungsbetriebsdauer von fünfzehn Jahren und kreist seit dem 11. Dezember 2006 um die Erde. Der als Measat 1R bestellte Mesasat 3a entstand auf Basis des Bus´ Star-2, ist ein Erzeugnis der Orbital Sciences Corporation (OSC) mit einer Auslegungsbetriebsdauer von fünfzehn Jahren und befindet sich seit dem 21. Juni 2009 im All.

Airbus Defence and Space baut Measat 3d auf Basis des Satellitenbus Eurostar E3000. Die für den Satelliten vorgesehene elektrische Leistung liegt bei 12 Kilowatt. Measat 3d wird auf einen aktiven Einsatz von mindestens fünfzehn Jahren hin ausgelegt.

Um seine Aufgaben erfüllen zu können bekommt Mesat 3d eine Kommunikationsnutzlast mit Transpondern für das C- und das Ku-Band zur Direktausstrahlung von Fernsehprogramm (Direct-to-Home, DTH) in HD, 4K und schließlich auch 8K und anderen Diensten sowie ein im Ka-Band arbeitendes System für Internetverbindungen mit hohen Datendurchsatz.

Zusätzlich wird Measat 3d mit einer im L-Band arbeitenden Navigationsnutzlast ausgerüstet. Diese will KT SAT im Rahmen des Korea Augmentation Satellite System (KASS) einsetzen.

Derzeit ist geplant, Measat 3d im Jahre 2021 in den Weltraum transportieren zu lassen. Anschließend will man das Raumfahrzeug in Kolokation mit Measat 3a und Measat 3b bei 91,5 Grad Ost im Geostationären Orbit betreiben, um Empfänger in Afrika, Asien, Malaysia und dem Mittleren Osten zu versorgen.

Verwandte Meldungen bei Raumfahrer.net:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

The Snake

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Wiederkehr des Mars 3D Film © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019