ESA: Weltraummüll-Laser-Ortung bei Tageslicht
ESA: Weltraummüll-Laser-Ortung bei Tageslicht
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Raumfahrer.net Redaktion / 01. August 2020, 12:54 Uhr

DeSK: Innovatives Projekt abgeschlossen

Innovatives Projekt zwischen Landratsamt Rems-Murr-Kreis, DeSK und TESAT erfolgreich abgeschlossen. Feierliche Übergabe der Ergebnisse bei Tesat-Spacecom GmbH in Backnang. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK).

Quelle: DeSK
Druckansicht RSS Newsfeed
TESAT

Bild vergrößernÜbergabe des interaktiven Satellitenmodells bei TESAT mit Dr. Timo John, Kreiswirtschaftsförderer für den Rems-Murr-Kreis (1. von rechts)
(Bild: TESAT)
Backnang, 29. Juli 2020: Für ein Sonderprojekt im Bereich der Nachwuchskräfteförderung unterstützte das Landratsamt Rems-Murr-Kreis das Deutsche Zentrum für Satelliten-Kommunikation (DeSK). Für die Umsetzung konnte TESAT in Backnang als Partner gewonnen werden.

Zielsetzung war die Konzipierung und Umsetzung eines interaktiven Experiments zur Lasertechnologie für den vereinseigenen DeSK-Showroom. Am 29. Juli 2020 fand in den TESAT-Räumlichkeiten mit dem Wirtschaftsförderer des Landkreises Rems-Murr, Vertretern von TESAT und DeSK die feierliche Übergabe des Modells statt.

Das Projektergebnis präsentiert interaktiv und anschaulich die innovative Lasertechnologie von TESAT. Zwei Satellitenmodelle sind auf jeweils einem Ständer montiert. Auf den Modellen befinden sich die sogenannten Laser Communication Terminals (LCT) des Unternehmens. Die Mechanik und die Elektronik zur Signalübertragung sind in die Modelle eingearbeitet. Die zwei Satelliten müssen zielgenau aufeinander ausgerichtet werden, um die Laserübertragung zu ermöglichen.

Johannes Seidel, Erik Eisenschmid und Eleftherios Sidiropoulos widmeten sich dieser herausforderungsvollen Aufgabe. Bei genauem Aufeinandertreffen des Senders auf den Empfänger wird die Datenübertragung durch einen Aktivlautsprecher verdeutlicht. Dazu gehört Fingerspitzengefühl. Das lässt die notwendige Präzision der schon im Orbit betriebenen Laser Communication Terminals von TESAT erahnen. Denn das interaktive Experiment verdeutlicht, welche technischen Herausforderungen es bereitet, zwei Satelliten via Laser über eine Entfernung von bis zu 40.000 km zu verbinden.

Das DeSK war von dem außergewöhnlichen Engagement des Teams beeindruckt und freut sich, das beeindruckende Modell in seinem interaktiven Showroom ausstellen und als Experiment nutzen zu können.

Über das Deutsche Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK)
Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Hochschulen aus dem Bereich der Satellitenkommunikation haben sich im Jahr 2008 im Deutschen Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK) zusammengeschlossen.

Ziel des DeSK ist es, die Mitglieder zur Erweiterung der Geschäftsbeziehungen zusammenzuführen sowie zu einem schlagkräftigen Netzwerk zu bündeln und dabei Synergien zu erzeugen. Außerdem werden gemeinsame Aktivitäten zur Fachkräftegewinnung durchgeführt. Ferner obliegt dem DeSK der Betrieb eines Showrooms zum Thema ‚Satellitenkommunikation‘.

Als Teil der Kompetenzzentren Initiative der Region Stuttgart wird das DeSK von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) gefördert.

Über die Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG
Bei TESAT in Backnang entwickeln, fertigen und vertreiben rund 1.000 Mitarbeiter Systeme und Geräte für die Telekommunikation via Satellit. Das Produktspektrum reicht dabei von kleinsten raumfahrtspezifischen Bauteilen bis hin zu Modulen, ganzen Baugruppen oder Nutzlasten. Weltweit einziger Anbieter und technologisch führend ist TESAT bei den optischen Terminals zur Datenübertragung via Laser (LCTs). Bis heute wurden weit über 700 Raumfahrtprojekte durchgeführt.

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

SPACE 2020

Info
Space SF

Nach oben Anzeige - The Snake © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020