Rosettas Komet zeigt zunehmende Aktivität
Rosettas Komet zeigt zunehmende Aktivität
Astronomie-Meldungen
Raumfahrt-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Stefan Heykes / 21. Mai 2013, 21:02 Uhr

Heiß, heißer, KIC 8435766b

Auf der neu entdeckten Super-Erde mit der unaussprechlichen Katalogbezeichnung KIC 8435766b dauert ein Jahr gerade mal 8,5 Stunden. Das bedeutet einen neuen Rekord für die kürzeste bekannte Jahreslänge eines Planeten.

Quelle: arxiv.org:1305.4180
Druckansicht RSS Newsfeed
NASA

Bild vergrößernDas Kepler-Weltraumteleskop
(Bild: NASA)
Entdeckt wurde der neue Planet in Lichtkurven, die das Kepler-Weltraumteleskop aufgezeichnet hat. Allerdings nicht mithilfe der üblichen Suchverfahren, sondern mit einem speziellen Algorithmus, der für kurze Jahreslängen optimiert ist und von einem unabhängigen Team aus Cambridge entwickelt wurde. Daher hat KIC 8435766b auch keine Bezeichnung der Art Kepler-X bekommen, sondern behält die KIC-Nummer. KIC steht für "Kepler Input Catalog", jeder von Kepler beobachtete Stern hat eine solche Bezeichnung bekommen.

Bisher sind zwar viele Planeten bekannt, die Jahreslängen von wenigen Tagen haben. Planeten, die weniger als einen Tag für einen Umlauf um ihren Stern brauchen sind jedoch extrem selten. Es scheint so zu sein, dass in solch großer Nähe viele Planeten nicht lange überleben können und zerstört werden. Dafür spricht auch, dass in diesem Bereich keine Gasplaneten bekannt sind. Lediglich massive terrestrische Planeten scheinen in der Lage zu sein, in dieser Umgebung bestehen zu bleiben. Der bisherige Rekordhalter für die Jahreslänge war der 2012 entdeckte Kepler-42c mit einer Jahreslänge von 10,9 Stunden. Zudem gibt es den ebenfalls von Kepler entdeckten Kandidaten im System KOI 1843 mit einer Jahreslänge von nur 4,5 Stunden, der aber noch nicht bestätigt werden konnte. Damit ist der jetzt entdeckte KIC 8435766b der gesicherte Planet mit der kürzesten Jahreslänge.

Sein Heimatstern ist ein sonnenähnlicher Stern (Spektraltyp G), dessen Masse 84% der Sonnenmasse beträgt. Damit ist er etwas kleiner und kühler als unsere Sonne. Durch die extrem kleine Umlaufbahn wird der Planet jedoch extrem aufgeheizt. Je nachdem, welche Eigenschaften seine Oberfläche hat, besitzt er eine Oberflächentemperatur von 2.500 bis 3.100 Kelvin. Zum Vergleich wird am heißesten Ort des Sonnensystems auf der Venus lediglich eine Temperatur von 770 K erreicht. Aus dem Helligkeitseinbruch während der Planet vor dem Stern entlangzieht, kann man die Größe des Planeten bestimmen. Daher weiß man, dass KIC 8435766b einen 1,8-mal so großen Durchmesser wie die Erde hat. Mithilfe anderer Beobachtungen kann auch die Masse bestimmt werden, allerdings ist dies noch nicht gelungen. Dem Team stand noch kein hinreichend genaues Instrument zur Verfügung, um die nötigen Beobachtungen durchzuführen. So ist derzeit nur die theoretische Obergrenze von 8 Erdmassen bekannt.

Verwandte Meldungen: Diskutieren Sie mit:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Neu: Raumcon Poloshirt

Info
Baumwoll-Shirt, Logo aufgestickt

bestellen

Nach oben Anzeige - Neue Raumcon-Tasse © Raumfahrer Net e.V. 2001-2014